Diese Website verwendet Cookies, um dein Benutzererlebnis zu verbessern.

Verwalte deine Cookies

Wir verwenden Cookies, einige davon sind notwendig, andere sind optional. Learn more.

Unbedingt notwendig

Diese Cookies sind für die Website notwendig und können nicht deaktiviert werden.

Marketing & Analytik

Diese Cookies können von unseren Werbepartnern über unsere Website gesetzt werden.

Einstellungen

Um deine Inhalte zu individualisieren, verwenden wir Tools, die dein Web-Erlebnis personalisieren.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verbraucher

Einführung

In dieser Einführung können Sie mehr über die Dienstleistungen von Loyalty B.V. (Piggy, wir, unser). Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten, wenn Sie unsere Dienste nutzen, einschließlich der Piggy-Treuekarte und -App, der Gutscheinkarten und der Streifenkarten. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in anderen Sprachen als Niederländisch verfügbar. Für unsere Beziehung ist jedoch die niederländische Version maßgebend. Die übersetzte Version dient nur der Bequemlichkeit und wird nicht ausgelegt, um die niederländische Version zu ändern.


Soweit Sie bei Vertragsschluss ihren gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland haben (“deutsche Benutzer”), gelten für Sie vorrangig die Besonderen Bestimmungen für deutsche Benutzer in Artikel 14. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Artikel 1 bis 13 gelten für deutsche Benutzer nur soweit wie in Artikel 14 nicht etwas anderes bestimmt ist.


Wer ist Piggy?


Piggy ermöglicht das größte Sparprogramm in den Niederlanden. Wir bieten Verbrauchern die Möglichkeit, an verschiedenen angeschlossenen Standorten Punkte zu sparen und die Werbeaktionen zu nutzen, die diese Standorte ihren treuen Kunden anbieten. Wir bieten unsere Dienstleistungen auch in Deutschland an.


Wir ermöglichen auch gutscheinkarten, streifenkarten und Piggy Deals für die angeschlossenen Standorte. Diese werden von den Standorten zu ihren eigenen Geschäftsbedingungen angeboten.


Wann gelten diese Allgemeine Geschäftsbedingungen?


Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für Verbraucher, die einen oder mehrere der von Piggy angebotenen Dienste nutzen. Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten ab dem Zeitpunkt, zu dem Sie sie nutzen.


Wir weisen darauf hin, dass wir nur in Bezug auf das Sparprogramm, die gutscheinkarten und die streifenkarten als Vermittler auftreten. Der teilnehmende Piggy-Shop organisiert das Sparprogramm und legt die Regeln dafür fest. Der teilnehmende Piggy-Shop kann auch Bedingungen für die Verwendung der gutscheinkarten und streifenkarten auferlegen. Wir empfehlen Ihnen, diese Bedingungen zu konsultieren, bevor Sie diese Dienstleistungen in Anspruch nehmen.


Wie werden Ihre persönlichen Daten geschützt?


Weitere Informationen über die Art und Weise, wie wir persönliche Daten verarbeiten, finden Sie in unserer datenschutzerklärung [https://piggy.eu/de/privacy-policy].


Bei Fragen zu diesen Allgemeine Geschäftsbedingungen wenden Sie sich bitte an uns unter [+31857737177] [support@piggy.de].


Artikel 1 Definitionen und Auslegung


1.1 In diesen Allgemeine Geschäftsbedingungen werden die folgenden Begriffe wie folgt definiert:


Konto:
die persönliche Umgebung auf der Plattform, die vom Benutzer erstellt und verwaltet wird. Mit dem Konto können eine oder mehrere Piggy Cards verknüpft werden, die der Benutzer einscannen oder einscannen lassen kann, um an den Sparprogrammen teilzunehmen.


Cadeaukaart:
een kaart (op een elektronische drager of in de vorm van een fysieke pas) uitgegeven door een Piggy Locatie met een unieke (QR-) code waarmee de Gebruiker goederen en/of diensten kan afnemen conform de voorwaarden van de Piggy Locatie die de Cadeaukaart uitgeeft.


De Cadeaukaartenwinkel:


Gutscheinkarten-Webshop für das Angebot digitaler Gutscheinkarten ausgenutzt durch Piggy Loyalty B.V., siehe https://www.decadeaukaartenwinkel.nl


Dienstleistung(en):
alle von Piggy angebotenen Dienstleistungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Piggy-Sparprogramm, Piggy Cards, die Piggy-Website (piggy.nl, piggy.eu, piggy.de usw.), die Piggy App und andere Apps von Piggy. Konto(s), gutscheinkarten und streifenkarten, die von Piggy vermittelt werden, den Piggy Deals Webshop (deals.piggy.nl) und De Cadeaukaartenwinkel.


(Be)nutzer(s):
der Verbraucher, der einen oder mehrere Dienste nutzt.


Allgemeine Geschäftsbedingungen:
diese Piggy-Allgemeine Geschäftsbedingungen, die für die Dienste gelten.


Rechte an geistigem Eigentum:
alle Rechte an geistigem Eigentum und verwandten Rechten, überall auf der Welt, einschließlich Patentrechte, Urheberrechte, verwandte Rechte, Markenrechte, Designrechte, Datenbankrechte, einzeilige Leistungen und Rechte an Know-how.


Verkäufer:
Dritte, die externe Belohnungen auf der Plattform für Benutzer anbieten.


Piggy:
Piggy Germany GmbH als Teil von Piggy Loyalty B.V., mit Sitz in Bisonspoor 3002-B901, 3605 LT in Maarssen.


Piggy App:
Die mobile Anwendung von Piggy, mit der der Benutzer Zugriff auf das Konto hat und die Sparprogramme nutzen kann.


Piggy Deals:
Auf der Plattform angebotene Dienstleistungen und/oder Produkte des/der Verkäufer(s), mit denen der Nutzer externe Prämien in Anspruch nehmen kann, entweder über den Piggy Deals Webshop oder bei Piggy Location(s). Ihre Nutzung des Webshops Piggy Deals (deals.piggy.nl) erfolgt ausdrücklich unter der bedingung, dass Sie diese Allgemeine Geschäftsbedingungen akzeptieren. Falls Sie mit diesen Allgemeine Geschäftsbedingungen nicht oder nur teilweise einverstanden sind, dürfen Sie den Piggy Deals Webshop nicht nutzen. Piggy Deals ist eine Tochtergesellschaft von Piggy Loyalty B.V.


Piggy Deals webshop:
Online-Plattform zum Anbieten externer Prämien ausgenutzt durch Piggy Loyalty B.V., siehe https://www.deals.piggy.nl


Piggy Card:
die physische Karte mit einem eindeutigen QR-Code oder die Piggy-App, die mit dem Konto verknüpft ist und mit der der Benutzer die Sparprogramme nutzen kann.


Piggy-Shop(s):
ein Unternehmen und/oder eine Niederlassung eines Unternehmens, das mit Piggy verbunden ist und in dessen Namen wir den Benutzern die Sparprogramme, Piggy-Deals, die Gutscheinkarten und/oder die streifenkarten anbieten. Eine Übersicht der Piggy-Shops finden Sie auf der Website und/oder über die Piggy-App.


Plattform:
Die automatisierte Online-Plattform von Piggy, auf die über die Website, Piggy Deals, den Gutscheinkarten-Webshop und die Piggy App zugegriffen werden kann, auf der das Konto für den Benutzer zugänglich ist und auf der Informationen über die Dienstleistungen und über die Piggy-Shops bereitgestellt werden.


Sparprogramm:
das Sparprogramm eines Piggy-Shop, an dem der Nutzer mit der Piggy Card und / oder der Piggy App teilnehmen kann.


Streifenkarte:
eine Karte (auf einem elektronischen Träger oder in Papierform) mit einem eindeutigen (QR-)Code, mit dem der Benutzer Waren und/oder Dienstleistungen gemäß den bedingungen des Piggy-Shops, der die Streifenkarte ausstellt, einschließlich der bedingungen in Bezug auf die Größe und/oder den Wert früherer Käufe, erwerben kann.


Artikel 2 Anwendbarkeit und Änderungen


2.1 Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung der Dienste und gelten ab dem Zeitpunkt der Nutzung der Dienste durch den Nutzer.


2.2 Piggy hat das Recht, diese Allgemeine Geschäftsbedingungen jederzeit einseitig zu ändern. Die geänderten Allgemeine Geschäftsbedingungen werden über unsere Website, unsere Plattform und/oder per E-Mail mindestens dreißig Tage vor ihrem Inkrafttreten bekannt gegeben. Wenn der Nutzer mit der/den betreffenden Änderung(en) nicht einverstanden sein möchte, kann er sein Konto bis zum Inkrafttreten kündigen (siehe Artikel 13 dieser Allgemeine Geschäftsbedingungen). Wenn der Benutzer sein Konto nicht vor dem Datum des Inkrafttretens gekündigt hat, gilt die Änderung(en) als angenommen.


2.3 Wenn und soweit eine Bestimmung in dieser Allgemeine Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise ungültig, nichtig oder nicht durchsetzbar ist oder wird, hat diese Ungültigkeit, Nichtigkeit oder Undurchsetzbarkeit keine Auswirkungen auf die anderen Bestimmungen, und diese Allgemeine Geschäftsbedingungen bleiben im Übrigen in vollem Umfang in Kraft und wirksam.


Artikel 3 Dienstleistungen


3.1 Die Dienstleistungen von Piggy werden Verbrauchern, die mindestens 16 Jahre alt sind, für Zwecke angeboten, die nicht zu seiner geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeit gehören.


3.2 Alle Dienstleistungen werden auf der Grundlage einer Verpflichtung zur bestmöglichen Leistung erbracht, sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart.


3.3 Falls und soweit dies gesetzlich zulässig ist, ist Piggy jederzeit berechtigt, Inhalt und Umfang der vereinbarten Dienste zu ändern, wenn sie dies aus technischen oder wirtschaftlichen Gründen für wünschenswert oder notwendig erachtet.


Artikel 4 Konto- und Sparprogramm


4.1 Um die Sparprogramme nutzen zu können, kann der Nutzer eine physische Piggy Card an einem Piggy-Shop abholen oder die Piggy App herunterladen. Der Benutzer muss dann ein Konto erstellen, um die Piggy Card zu aktivieren.


4.2 Um das Konto zu erstellen, muss der Benutzer seine E-Mail-Adresse angeben. Piggy sendet eine E-Mail mit einem Aktivierungslink an die angegebene E-Mail-Adresse. Der Benutzer erstellt das Konto, indem er auf den Link klickt und die angegebenen Schritte befolgt. Nach der Erstellung des Kontos werden die eingegebenen Daten mit der Piggy Card verknüpft. Der Benutzer kann mehrere Piggy Cards und eine Piggy App mit einem Konto verknüpfen. Ein Konto kann vom Benutzer über die Plattform verwaltet werden


4.3 Der Benutzer garantiert, dass er bei der Erstellung und Verwaltung eines Kontos korrekte und genaue Angaben gemacht hat und wird ohne die Erlaubnis eines Dritten kein Konto im Namen eines Dritten erstellen. Der Benutzer ist für die Richtigkeit der eingegebenen Daten verantwortlich.


4.4 Piggy behält sich das Recht vor, bei Nichteinhaltung dieser Allgemeine Geschäftsbedingungen oder bei Vorliegen eines begründeten Grundes ohne weitere Erklärung zu entscheiden, von der Einrichtung eines Kontos durch den Nutzer abzusehen, ohne zu irgendeiner Entschädigung für direkte oder indirekte Schäden verpflichtet zu sein.


4.5 Das Sparprogramm hat Werbecharakter und soll Piggy Locations die Möglichkeit bieten, treue Verbraucher zu belohnen und für ihre Waren und/oder Dienstleistungen zu werben. Der Benutzer kann das Sparprogramm in Anspruch nehmen, indem er die mit dem Konto verknüpfte Piggy Card bei einem Kauf am Piggy-Shop einscannt. Die Punkte, die der Benutzer an den Piggy-Shops gespeichert hat, können durch Einloggen in das Konto eingesehen werden. Der Benutzer ist für das korrekte Einscannen der Piggy Card verantwortlich.


4.6 Der Piggy-Shop bestimmt den Zweck, die Art und den Inhalt des Sparprogramms sowie die sonstigen teilnahmebedingungen. Der Piggy-Shop bestimmt unter anderem die Anzahl der zu vergebenden Punkte und die Gegenleistung. Piggy ist nicht verantwortlich und/oder haftbar für den Inhalt des von einem Piggy-Shop erstellten Sparprogramms, die vergebenen und/oder gescannten Punkte und die Berücksichtigung des Piggy-Shops sowie andere bedingungen des Piggy-Shops, die für das Sparprogramm gelten.


4.7 Die für das Sparprogramm vergebenen Punkte können nur an dem Piggy-Shop eingelöst werden, an dem diese Punkte vergeben wurden, es sei denn, der Piggy-Shop legt für sein Sparprogramm andere bedingungen fest.


4.8 Der Piggy-Shop kann beschließen, das Sparprogramm nicht mehr anzubieten. In diesem Fall kann der Benutzer die gesparten Punkte nicht mehr einlösen. Piggy ist nicht haftbar und / oder verantwortlich für eine solche Entscheidung des Piggy-Shops.


Artikel 5 Verwendung von Gutscheinkarte, Streifenkarte und De Cadeaukaartenwinkel 


5.1 Mit einer Gutscheinkarte oder Streifenkarte kann ein Benutzer ein von einem Piggy-Shop bestimmtes und beschriebenes Angebot an einem Piggy-Shop oder einer anderen vom Piggy-Shop benannten Partei erwerben.


5.2 Der Piggy-Shop bestimmt, welche(r) Wert(e) der Gutscheinkarte- oder Streifenkarte zugewiesen werden kann (können), gegen welche Waren und/oder Dienstleistungen diese eingetauscht werden kann (können), sowie andere bedingungen, die auf einer Gutscheinkarte- oder Streifenkarte auferlegt werden können. Piggy ist dafür nicht verantwortlich und / oder haftbar.


5.3 Eine Gutscheinkarte und/oder Streifenkarte ist nicht mit einem Benutzer verbunden, sondern mit einem "Inhaber": Der Eigentümer hat Anspruch auf den Wert oder die Gegenleistung, die damit verbunden ist.


5.4 Der Piggy-Shop ist dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass der Benutzer die relevanten Informationen bezüglich der bedingungen für die Gutscheinkarte und/oder Streifenkarte erhält. Diese Informationen können auf der Piggy's Platform veröffentlicht werden. Piggy ist nicht verantwortlich oder haftbar für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen.


5.5 Ein Benutzer kann gutscheinkarte auch über den Gutscheinkarten-Webshop (decadeaukaartenwinkel.nl) verwenden. Wenn De Cadeaukaartenwinkel verwendet wird, gelten zusätzliche bedingungen. Diese bedingungen können unter www.decadeaukaartenwinkel.nl/terms-conditions eingesehen werden.


Artikel 6 Piggy Deals


Allgemein


6.1 Ein Piggy-Shop kann optional Piggy-Deals verwenden. Piggy ermöglicht Dritten lediglich die Möglichkeit, Prämien auf der Piggy-Plattform anzubieten.


6.2 Die Zusammensetzung von Piggy Deals kann von Piggy jederzeit geändert werden, Tipp- oder Rechtschreibfehler vorbehalten.


6.3 Piggy Deals kunnen op twee manieren aangeboden worden aan Gebruikers: via de webshop van Piggy Deals of via de Piggy Locatie.


6.4 IP-Rechte, die Piggy, der Drittpartei oder dem Piggy-Shop gehören, sind zu respektieren. Es ist verboten, diese IP-Rechte in irgendeiner Weise, Form oder Gestalt ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Piggy zu verwenden.


Piggy-Shop


6.5 Falls Piggy Deals am Piggy-Shop angeboten werden, ist Piggy niemals Partei der Vereinbarung zwischen dem Nutzer und dem Piggy-Shop. Piggy kann niemals für die Lieferung der vom Piggy-Shop angebotenen Produkte oder Dienstleistungen haftbar gemacht werden.


Piggy Deals Webshop


6.6 Falls Piggy Deals im Piggy Deals Webshop angeboten wird, ist Piggy niemals Partei der Vereinbarung zwischen Nutzer und Verkäufer, es sei denn, es ist kein Verkäufer beteiligt. Jede Beteiligung des/der Verkäufer(s) wird auf der Produktseite im Piggy Deals Webshop (deals.piggy.nl) angezeigt.


6.7 Der Vertrag zwischen Piggy und dem Nutzer kommt in dem Moment zustande, in dem ein Angebot im Piggy Deals Webshop vom Nutzer angenommen wird.


6.8 Kommt ein Vertrag über den Piggy Deals Webshop zustande, an dem ein Verkäufer beteiligt ist, gelten die Rückgabebestimmungen und die Widerrufsfrist des Verkäufers.


6.9 Kommt ein Vertrag über den Piggy Deals-Webshop zustande, an dem kein Verkäufer beteiligt ist, gelten die Artikel 6.10 bis 6.14.


6.10 Widerrufsrechts


Rückgabebestimmungen für Produkte:


1. Benutzer können die Vereinbarung über den Kauf eines Produkts ohne Angabe von Gründen innerhalb der Widerrufsfrist von 14 Tagen auflösen. Piggy kann den Nutzer nach dem Grund fragen, warum der Nutzer den Kauf widerrufen möchte, Piggy kann den Nutzer jedoch nicht dazu zwingen.


2. Die in Artikel 6.10.1 erwähnte Widerrufsfrist beginnt an dem Tag, nachdem der Nutzer oder ein vorab benannter Dritter, der nicht der Spediteur ist, das Produkt erhalten hat, oder:

  • a) Wenn der Benutzer mehrere Produkte in ein und derselben Bestellung bestellt hat: am Tag, nachdem der Benutzer oder ein vorab benannter Dritter, der nicht der Spediteur ist, alle Produkte erhalten hat.

  • b) Wenn die Lieferung eines Produkts aus verschiedenen Lieferungen oder Teilen besteht: am Tag, nachdem der Benutzer oder ein vorab benannter Dritter, der nicht der Spediteur ist, alle Lieferungen und/oder Teile erhalten hat


Rückgabebestimmungen für Dienstleistungen und digitale Inhalte, die nicht von einem physischen Träger geliefert werden


3. Der Benutzer kann den Vertrag über den Kauf einer Dienstleistung oder eines digitalen Produkts ohne Angabe von Gründen innerhalb der Widerrufsfrist von 14 Tagen auflösen. Piggy kann den Nutzer nach dem Grund fragen, aus dem der Nutzer den Kauf widerrufen möchte, Piggy kann den Nutzer jedoch nicht dazu zwingen.


4. Die in Artikel 6.10.3 genannte Widerrufsfrist beginnt mit dem Tag des Zustandekommens der Vereinbarung.


Verlängerte Widerrufsfrist für Produkte, Dienstleistungen und digitale Inhalte, die nicht von einem physischen Träger geliefert werden, im Falle des Versäumnisses, über das Widerrufsrechts zu informieren


5. Für den Fall, dass Piggy die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen über das Widerrufsrechts zum Zeitpunkt des Kaufs nicht zur Verfügung gestellt hat, endet die Widerrufsfrist zwölf Monate nach der anfänglichen Widerrufsfrist, in Übereinstimmung mit früheren Artikeln.


6. Falls Piggy die oben genannten gesetzlich vorgeschriebenen Informationen innerhalb von zwölf Monaten nach Beginn der anfänglichen Widerrufsfrist zur Verfügung stellt, endet die Widerrufsfrist dann 100 Tage nach dem Tag, an dem der Nutzer die Informationen erhalten hat.


6.11 Pflichten des Nutzers während der Reflexionszeit


1. Während der Reflexionszeit wird der Benutzer das Produkt und die Verpackung sorgfältig behandeln. Der Benutzer darf das Produkt nur in dem Maße auspacken oder verwenden, wie es erforderlich ist, um die Art, die Eigenschaften und die Funktionsweise des Produkts zu bestimmen.


2. Der Benutzer haftet nur dann für eine Wertminderung des Produkts, wenn diese auf eine Art und Weise des Umgangs mit dem Produkt zurückzuführen ist, die über das gemäß Artikel 6.11.1.


3. Der Benutzer haftet nicht für die Wertminderung der Produkte, wenn dem Benutzer nicht die notwendigen rechtlichen Informationen bezüglich der Widerrufsrechts zur Verfügung gestellt wurden.

6.12 Ausübung des Widerrufsrechts durch den Benutzer und damit verbundene Kosten


1. Falls der Nutzer von seinem Widerrufsrechts Gebrauch macht, wird der Nutzer Piggy innerhalb der Widerrufsfrist per E-Mail (info@piggy.de) darüber informieren.


2. So bald wie möglich, jedoch innerhalb der in Artikel 6.10.1 festgelegten Frist, ab dem Tag nach der in Absatz 1 genannten Benachrichtigung, muss der Benutzer das Produkt zurückgeben. Dies ist nicht notwendig, wenn Piggy angeboten hat, das Produkt selbst abzuholen. Der Benutzer hat in jedem Fall die Rückgabefrist eingehalten, wenn er das Produkt vor Ablauf der Bedenkzeit zurückgibt.


3. Der Benutzer wird das Produkt mit allen gelieferten Zubehörteilen zurücksenden, wenn möglich im Originalzustand und in der Originalverpackung und in Übereinstimmung mit den angemessenen und klaren Anweisungen von Piggy.


4. Das Risiko und die Beweislast für die korrekte und rechtzeitige Ausübung des Widerrufsrechts liegen beim Nutzer.


5. Der Benutzer trägt die direkten Kosten für die Rücksendung des Produkts. Wenn Piggy nicht angegeben hat, dass der Benutzer diese Kosten zu tragen hat, oder wenn Piggy angibt, die Kosten selbst zu tragen, muss der Benutzer die Kosten für die Rücksendung des Produkts nicht tragen.


6. Der Benutzer trägt keine Kosten für die vollständige oder teilweise Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem greifbaren Medium geliefert werden, falls vorhanden:

  • a) er sich nicht ausdrücklich bereit erklärt hat, mit der Vertragserfüllung vor Ablauf der Bedenkzeit zu beginnen

  • b) er bei der Erteilung seiner Zustimmung den Verlust seines Widerrufsrechts nicht anerkannt hat; oder

  • c) Piggy hat es versäumt, diese Aussage des Benutzers zu bestätigen.


7. Wenn der Benutzer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, werden alle zusätzlichen Vereinbarungen von Rechts wegen aufgelöst.


6.13 Verpflichtungen von Piggy im Falle eines Widerrufs


1. Wenn Piggy zulässt, dass die Widerrufsbenachrichtigung durch den Benutzer auf elektronischem Wege übermittelt wird, sendet es nach Erhalt dieser Benachrichtigung unverzüglich eine Empfangsbestätigung.


2. Piggy erstattet alle Zahlungen des Benutzers, einschließlich der von Piggy für das zurückgesandte Produkt berechneten Versandkosten, unverzüglich, jedoch innerhalb von 14 Tagen nach dem Tag, an dem der Benutzer ihn über den Widerruf benachrichtigt hat. Sofern Piggy nicht anbietet, das Produkt selbst abzuholen, kann er warten, bis er das Produkt erhalten hat oder bis der Benutzer nachweist, dass er das Produkt zurückgegeben hat, je nachdem, welcher Zeitpunkt früher liegt.


3. Piggy wird die gleiche Zahlungsmethode verwenden, die der Nutzer für eine Rückerstattung verwendet, es sei denn, der Nutzer stimmt einer anderen Methode zu. Die Rückerstattung ist für den Benutzer kostenfrei.


4. Hat sich der Benutzer für eine teurere Versandart als die billigste Standardlieferart entschieden, muss Piggy die zusätzlichen Kosten für die teurere Versandart nicht erstatten.


6.14 Ausschluss des Widerrufsrechts


Piggy kann die folgenden Produkte und Dienstleistungen vom Widerrufsrecht ausschließen, jedoch nur, wenn Piggy dies im Angebot deutlich gemacht hat, zumindest rechtzeitig vor Abschluss der Vereinbarung:


1. Ein Widerruf ist nur möglich, wenn das Produkt vom Benutzer noch nicht benutzt wurde


2. Dienstleistungsverträge, nach vollständiger Erbringung der Dienstleistung, aber nur wenn:

  • a) die Ausführung mit der ausdrücklichen vorherigen Zustimmung des Benutzers begonnen hat; und

  • b) Der Nutzer hat erklärt, dass er sein Widerrufsrecht verliert, sobald Piggy den Vertrag vollständig ausgeführt hat


3. Vereinbarungen, die sich auf Freizeitaktivitäten beziehen, wenn die Vereinbarung ein bestimmtes Datum oder einen bestimmten Leistungszeitraum vorsieht;


4. Produkte, die nach den Spezifikationen des Benutzers hergestellt werden, die nicht vorgefertigt sind und die auf der Grundlage der individuellen Wahl oder Entscheidung des Benutzers hergestellt werden oder die eindeutig für eine bestimmte Person bestimmt sind;


5. Produkte, die schnell verderben oder eine begrenzte Haltbarkeit haben;


6. Produkte, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nach der Lieferung unwiderruflich mit anderen Produkten vermischt worden sind;


7. Versiegelte Audio- und Videoaufzeichnungen und Computersoftware, deren Siegel nach der Lieferung gebrochen wurde;


8. Zeitungen, Zeitschriften oder Magazine, mit Ausnahme von Abonnements für diese;


9. De levering van digitale inhoud anders dan op een materiële drager, maar alleen als

  • a) de uitvoering is begonnen met uitdrukkelijke voorafgaande instemming van Gebruiker; en

  • b) Gebruiker heeft verklaard dat hij hiermee zijn herroepingsrecht verliest.


Artikel 7 Kommunikation


7.1 Wenn der Benutzer an einem Piggy-Shop speichert, was eine Zahlungsbeziehung darstellt, erhält der Benutzer die Opt-in-Möglichkeit des Piggy-Shops, E-Mails von dem betreffenden Piggy-Shop zu erhalten.


7.2 Der Benutzer kann sich vom Empfang von E-Mails abmelden. Der Benutzer kann den Empfang von E-Mails nur für einen bestimmten Piggy-Shop abbestellen.


7.3 Piggy kann funktionelle E-Mails an den Nutzer senden, wie z.B. eine Benachrichtigung über eine Aktualisierung der Allgemeine Geschäftsbedingungen. Piggy wird niemals kommerzielle E-Mails an den Nutzer senden.


Artikel 8 Pflichten Benutzer


8.1 Der Benutzer ist für die Verfügbarkeit der für den Zugang zur Plattform und zum Konto erforderlichen Einrichtungen verantwortlich.


8.2 Die Anmeldedaten für das Konto sind persönlich. Der Benutzer muss seine Login-Daten vertraulich behandeln und darf sie nicht an Dritte weitergeben.


8.3 Der Nutzer ist für jede (unbefugte) Nutzung seines Kontos, der Piggy Card, der Piggy App verantwortlich. Der Inhaber der Gutscheinkarte und / oder der Sparkarte ist für deren Verwendung verantwortlich. Piggy ist nicht verantwortlich oder haftbar für Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder unbefugte Nutzung der Piggy-Karte, der Gutscheinkarte und/oder der Sparkarte sowie für die unbefugte Nutzung der Piggy-App und des Kontos.


8.4 Im Falle von Betrug im Zusammenhang mit der Nutzung des Kontos, der Piggy Card oder der Piggy App oder bei einem entsprechenden Verdacht behält sich Piggy das Recht vor, den Nutzer von der weiteren Nutzung auszuschließen, und der Piggy-Benutzer kann das Konto, die Piggy Card oder die Piggy App sperren. Im Falle eines Betrugs mit der Gutscheinkarte und/oder Sparkarte kann Piggy und/oder der Piggy-Shop die betreffende(n) Gutscheinkarte(n) und/oder Sparkarte(n) für ungültig erklären, so dass sie nicht mehr verwendet werden können. Wenn der Benutzer sein Konto, seine Piggy Card, seine Piggy App, seine Gutscheinkarte oder seine Sparkarte aus den oben genannten Gründen nicht mehr benutzen kann, hat der Benutzer keinen Anspruch auf gesparte Punkte und / oder andere gewährte Vorteile oder eine Entschädigung für Schäden und / oder Kosten.


8.5 Piggy ist berechtigt, technische Maßnahmen zu ergreifen, um das Konto, die Plattform und die Website vor unrechtmäßiger Nutzung und/oder vor einer Nutzung auf andere Weise oder für andere als die zwischen dem Nutzer und Piggy vereinbarten Zwecke zu schützen. Der Nutzer wird technische Vorkehrungen zum Schutz des Kontos und der Website nicht entfernen oder umgehen oder technische Vorkehrungen zum Schutz des Kontos und der Website umgehen.


Artikel 9 Inhalt 


9.1 Über die Website, die Plattform, die Piggy App, De Cadeaukaartenwinkel und Piggy Deals werden Informationen zur Verfügung gestellt, die von Piggy und den Piggy-Shops stammen. Alle Inhalte innerhalb dieser Umgebungen sind Eigentum von Piggy und/oder der Piggy-Shop, die die Inhalte bereitgestellt haben, oder ihrer Lizenzgeber. Die Benutzer erhalten lediglich ein nicht ausschließliches, nicht übertragbares, nicht verpfändbares und nicht unterlizenzierbares Recht, den Inhalt innerhalb dieser Umgebungen in der beabsichtigten Weise mit den dem Benutzer angebotenen Funktionalitäten zu nutzen. Es ist nicht erlaubt, Inhalte ohne die Erlaubnis von Piggy zu veröffentlichen.


9.2 Piggy ist bestrebt, ein hohes Niveau des Inhaltsangebots zu erreichen und aufrechtzuerhalten, gibt jedoch keine Garantien und haftet nicht für Schäden, die durch unrichtige, unvollständige, veraltete, rechtsverletzende oder anderweitig rechtswidrige Inhalte verursacht werden. Die Nutzung der Inhalte erfolgt ausschließlich auf Risiko und Verantwortung des jeweiligen Nutzers. Piggy gibt keine Garantien, dass die Inhalte korrekt sind und verfügbar sind oder bleiben.


9.3 Wenn auf der Website, der Plattform, Piggy Deals webshop, Cadeaukaartenwinkel und der Piggy App Links zu Websites Dritter enthalten sind, bedeutet dies nicht, dass die auf oder über diese Websites angebotenen Produkte oder Dienstleistungen von Piggy angeboten und/oder empfohlen werden. Die Informationen auf solchen Websites sind von Piggy nicht weiter auf Richtigkeit, Angemessenheit, Aktualität oder Vollständigkeit geprüft worden. Piggy ist nicht verantwortlich für den Inhalt, die Nutzung oder die Verfügbarkeit der Websites, auf die verwiesen wird. Die Nutzung solcher Links erfolgt auf eigenes Risiko.


Artikel 10 IP-Rechte


10.1 Alle IP-Rechte an den von oder im Namen von Piggy zur Verfügung gestellten Inhalten gehören Piggy und / oder seinen Lizenzgebern. Der Nutzer erhält nur diejenigen Nutzungsrechte, die in diesen Allgemeine Geschäftsbedingungen ausdrücklich genannt sind. Die Nutzungsrechte sind nicht-exklusiv, nicht übertragbar und nicht unterlizenzierbar. Alle IP-Rechte an den aggregierten, statistischen Daten, die durch die Nutzung der Services erstellt und/oder gesammelt werden, liegen vollständig bei Piggy.


Artikel 11 Persönliche Daten


11.1 Piggy verarbeitet persönliche Daten der Benutzer. Piggy kann in diesem Zusammenhang als der für die Verarbeitung Verantwortliche angesehen werden. Piggy verarbeitet personenbezogene Daten wie in der Datenschutzerklärung [https://piggy.eu/de/privacy-policy] näher erläutert.


11.2 Die Piggy-Shop können auch personenbezogene Daten von Nutzern im Zusammenhang mit dem Sparprogramm und der Kundenbeziehung, die ein Nutzer mit den Piggy-Shop unterhält, verarbeiten. Die Piggy-Shop sind hierfür der Controller. Piggy rät den Benutzern, die Datenschutzrichtlinie des Piggy-Shops zu konsultieren.


Artikel 12 Andere Garantien und Entschädigunge 


12.1 Die Dienste werden "wie besehen" und "wie verfügbar" und, soweit gesetzlich zulässig, unter Ausschluss aller impliziten und expliziten Ansprüche auf Konformität, Richtigkeit oder Nützlichkeit angeboten.


12.2 Piggy hält die Website, die Plattform und die Piggy-Applikation verfügbar und führt Aktualisierungen durch, soweit es dies für notwendig erachtet. Die Website, die Plattform und die Piggy-Applikation können aus technischen Gründen vorübergehend nicht verfügbar sein, so dass der Nutzer die Services nicht nutzen kann.


12.3 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen niederländischem Recht.


12.4 Alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergeben, werden der ausschließlichen Zuständigkeit des zuständigen Gerichts in Utrecht unterworfen.


Artikel 13 Beendigung des Kontos


13.1 Das Konto wird für eine unbestimmte Zeit erstellt und kann vom Nutzer jederzeit über die Plattform und durch Kontaktaufnahme mit Piggy (telefonisch unter 085-7737177, per E-Mail unter support@piggy.de oder info@piggy.de) gekündigt und/oder deaktiviert werden.


13.2 Piggy kann entscheiden, den Account zu kündigen, wenn Piggy dies aus zwingenden Gründen für notwendig erachtet und/oder wenn diese Allgemeine Geschäftsbedingungen nicht eingehalten werden, ohne zur Zahlung einer Entschädigung für direkte oder indirekte Schäden verpflichtet zu sein.


13.3 Wenn der Account gekündigt wird, kann der Nutzer die über den Account angebotenen Services nicht mehr nutzen. Der Benutzer kann keine Punkte oder andere Vorteile beanspruchen, die mit dem Konto verbunden sind oder waren.


13.4 Der Benutzer kann fast alle persönlichen Informationen selbst löschen, indem er sich in sein Konto einloggt. Der Benutzer kann auch einen Antrag auf Löschung aller persönlichen Informationen des Benutzers stellen, indem er eine E-Mail an info@piggy.de sendet. Falls der Benutzer die Löschung seiner E-Mail-Adresse beantragt, wird das gesamte Konto des Benutzers gelöscht. Alle gespeicherten Punkte gehen verloren. Dieser Vorgang kann nicht rückgängig gemacht werden.


Artikel 14 Besondere Bestimmungen für deutsche Benutzer


Für deutsche Benutzer gelten vorrangig die nachfolgenden Besonderen Bestimmungen für deutsche Benutzer in diesem Artikel 14. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Artikel 1 bis 13 gelten für deutsche Benutzer nur soweit wie nachfolgend nicht etwas anderes bestimmt ist:


14.1 Bestellprozess, Vertragsschluss, Berichtigungs-möglichkeiten


Für den Vertragsschluss haben deutsche Benutzer die Wahl zwischen der Verwendung der deutschen oder der englischen Sprache. Erst durch Anklicken des „Bestellen“-Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses wird ein verbindliches Angebot abgegeben. Bis zu diesem Zeitpunkt können die Benutzer Ihre Eingaben korrigieren bzw. von der Vertragserklärung Abstand nehmen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Ihnen per E-Mail mit der Bestätigung Ihrer Registrierung bzw. Bestellung zugesandt. Zu einer weitergehenden Speicherung der Vertragsbestimmungen sind wir nicht verpflichtet. Piggy ist zu einseitigen Änderungen gemäß Artikel 2.2 und 3.3 nur berechtigt, soweit und solange die Dienstleistungen kostenlos erbracht werden (z.B. nicht für eine erworbene Gutscheinkarte) und diese Änderungen die Interessen der deutschen Benutzer nicht unangemessen beeinträchtigen. Piggy kann einen Account nach Artikel 13.2 nur kündigen, wenn tatsächlich ein wichtiger Grund zur Kündigung vorliegt.


14.2 Gewährleistung und Haftung


Artikel 9.2 und 12.1 werden durch folgendes ersetzt:

Eine vertragliche oder außervertragliche Schadensersatzpflicht seitens Piggy besteht nur, sofern der Schaden auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zurückzuführen ist. Für die schuldhafte Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit einer natürlichen Person haftet Piggy nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auch bei nur einfacher Fahrlässigkeit. Zusätzlich haftet Piggy nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auch für die nur einfach fahrlässige Verletzung einer Wesentlichen Vertragspflicht, allerdings der Summe nach begrenzt auf die Vermögensnachteile, die Piggy bei Abschluss des Vertrages als mögliche Folge der Vertragsverletzung hätte voraussehen müssen.


Wesentliche Vertragspflichten“ im vorgenannten Sinne sind solche Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages und die Erreichung des Vertragszweckes überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Benutzer regelmäßig nach Inhalt und Zweck des Vertrages vertrauen darf. Dies umfasst insbesondere die Verpflichtung, die Vertragsleistungen fristgemäß und in einer Weise zu erbringen, die Leib, Leben, Gesundheit und Eigentum des Benutzers und seiner Angehörigen nicht gefährdet.


Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit unserer Dienstleistungen.


Eventuelle zwingende Produkthaftungsansprüche nach Produkthaftungsgesetz sowie Ansprüche aus einer etwaigen Beschaffenheitsgarantie bleiben von den vorstehenden Einschränkungen unberührt.


Eine Umkehr der gesetzlichen Beweislast wird durch diesen Abschnitt nicht begründet.


14.3 Rechtswahl und Gerichtsstand

Artikel 12.3 und 12.4 werden durch folgendes ersetzt:

Für unsere vertragliche Beziehung zu deutschen Benutzern gilt niederländisches Recht mit der Maßgabe, dass die zwingenden gesetzlichen Schutzbestimmungen des deutschen Rechts von der Wahl des niederländischen Rechts unberührt bleiben.

Für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit unserem Vertragsverhältnis gelten die Zuständigkeitsbestimmungen der Verordnung (EU) Nr. 1215/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Dezember 2012 über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen.

Wir weisen darauf hin, dass es neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 gibt. Einzelheiten dazu finden sich in Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und unter der Internetadresse: http://ec.europa.eu/consumers/odr.

Wir sind gesetzlich verpflichtet, Sie auf unsere E-Mail-Adresse hinzuweisen. Diese lautet: support@piggy.de.


Wir sind bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten mit Ihnen einvernehmlich beizulegen. Darüber hinaus sind wir zu einer Teilnahme an einem außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet und können Ihnen die Teilnahme an einem solchen Verfahren leider auch nicht anbieten.


14.4 Piggy Germany GmbH

Für die Vertragsbeziehungen zu den deutschen Piggy-Shops und den Kundendienst gegenüber deutschen Benutzern ist unsere örtliche Konzerngesellschaft Piggy Germany GmbH zuständig.


Wir werden daher personenbezogene Daten der deutschen Benutzer an die Piggy Germany GmbH weitergeben, soweit dies für die Abwicklung der Dienstleistungen oder der Rechtsbeziehungen zu den deutschen Piggy-Shops erforderlich ist.