Diese Website verwendet Cookies, um dein Benutzererlebnis zu verbessern.

Verwalte deine Cookies

Wir verwenden Cookies, einige davon sind notwendig, andere sind optional. Learn more.

Unbedingt notwendig

Diese Cookies sind für die Website notwendig und können nicht deaktiviert werden.

Marketing & Analytik

Diese Cookies können von unseren Werbepartnern über unsere Website gesetzt werden.

Einstellungen

Um deine Inhalte zu individualisieren, verwenden wir Tools, die dein Web-Erlebnis personalisieren.

 

TREUE · 

8 MINUTES

6 Beispiele für Mitarbeiterwertschätzung – von Nike über Apple, E.On und Co.

 
CORMAC O'SULLIVANPIGGY

Die besten Mitarbeiter verdienen nur die beste Behandlung. Dieser Artikel wirft einen Blick auf Beispiele für Mitarbeiterwertschätzung von führenden Unternehmen auf der ganzen Welt. Finde heraus, wie du großartige Arbeit mit einem Programm zur Mitarbeiterwertschätzung belohnen kannst. Ob es darum geht, sich für großartige Arbeit zu bedanken, einen Mitarbeiter auszuzeichnen oder ob du dein  Programm für mehr Produktivität und Engagement ausbauen möchtest – wir haben alle Tipps, um die Erfahrungen deiner Mitarbeiter zu verbessern.

Wir haben eine Liste von 6 Unternehmen mit den besten Ideen zur Mitarbeiterwertschätzung zusammengestellt. Betrachte kurz- und langfristige Strategien auf individueller und Teamebene sowie darüber hinaus. Ganz gleich, ob du nach Möglichkeiten suchst, die Produktivität und das Engagement deiner Mitarbeiter zu steigern oder Teammitglieder und Kollegen auszuzeichnen - in diesem Artikel lernen wir von den Besten, um die Vorteile der Mitarbeiterwertschätzung vollständig auszuschöpfen.

#1 - Mentale Gesundheit - Nikes Wellness Week

Viele kleine und große Unternehmen sind damit beschäftigt, den Schaden wiedergutzumachen, der dadurch entsteht, dass psychische Gesundheit nicht in Programme zur Mitarbeiterwertschätzung einbezogen wird. Die Anzahl der Diagnosen psychischer Erkrankungen hat sich im letzten Jahr verdoppelt und macht nun fast die Hälfte der lang- oder kurzfristigen Invaliditätsansprüche aus. Psychische Gesundheit ist heutzutage eine Investition für Unternehmen – wenn du von Return on Investment sprechen möchtest, kannst du gut und gerne 300 bis 500 Prozent einrechnen.

Vor nicht allzu langer Zeit hat Nike seine Büros für eine Woche geschlossen, damit sich Mitarbeiter in dieser Zeit ausruhen, entspannen und neue Energie tanken können. Die Reaktionen auf diese Strategie der Mitarbeiterwertschätzung waren unterschiedlich. Während einige kritisierten, dass die arbeitsfreie Woche nur für Unternehmensmitarbeiter gilt, betrachteten andere es als eine Form von Revolution in der Unternehmensführung.

Obwohl die Strategie von Nike nicht perfekt war, sticht eine klare Botschaft hervor: Mitarbeiter zu zwingen, den Großteil ihres Lebens mit Stress bei der Arbeit zu verbringen, ist nicht der richtige Weg.

Es ist besser für das Unternehmen als Ganzes, sich um die psychische Gesundheit seiner Mitarbeiter zu kümmern und sie angebracht wertzuschätzen. Es kommt jedoch darauf an, wie du dies in deine Strategie einarbeitest. Konsistenz ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Kleinere Gesten in regelmäßigen Abständen, wie z. B. alle paar Monate Tage für die mentale Gesundheit, sind eine großartige Möglichkeit, dein Programm zu starten.

#2 - Anerkennung von Kollegen - Zappos

Programme, die Mitarbeiterwertschätzung unter Kollegen einbeziehen, sind eine großartige Möglichkeit, eine starke Arbeitskultur und Teamgeist in deinem Unternehmen zu fördern. Umfragen zeigen, dass Mitarbeiterwertschätzung von Kollegen im Vergleich zu Führungskräften eine um 35,7% höhere Wahrscheinlichkeit hat, positive finanzielle Resultate zu erzielen.

Zappos, die Schuhtochter von Amazon, hat ein vielschichtiges Programm für Mitarbeiterwertschätzung und Belohnungen ins Leben gerufen. Wir können nicht anders, als ihnen dafür von ganzem Herzen zu gratulieren. Denn innerhalb dieses Programms können sich Mitarbeiter gegenseitig nominieren und belohnen, indem sie ihre Nominierungsgründe einreichen. Belohnungen gibt es in verschiedenen Formen: Mitarbeiter können sich gegenseitig für die besten Parkplätze nominieren, jeden Monat 50 „Zollar“-Prämien vergeben oder sich gegenseitig für HERO-Auszeichnungen nominieren.

Darüber hinaus können Mitarbeiter Nominierungen für Zappos-Dollar erhalten, wenn sie Schulungen absolvieren, Fragen beantworten oder anderen helfen. „Zollars“ können anschließend im Zollar-Laden gegen Kinokarten eingelöst oder für einen guten Zweck gespendet werden – genau dann, wenn man denkt, es geht kaum noch besser.

Dies ist ein großartiges Beispiel dafür, wie du ein gut durchdachtes Programm für Mitarbeiterwertschätzung und Belohnungen aufsetzt, das zu der Strategie und Vision deines Unternehmens beiträgt.

#3 - Ein Dankesschreiben - E.On

Niemand hat gesagt, dass Mitarbeiterwertschätzung oder Belohnungen dein Budget sprengen müssen. Manchmal ist alles, was Menschen möchten, ein einfaches "Danke". Immerhin gaben 82% der Mitarbeiter an, dass sie glücklicher wären, wenn sie bei der Arbeit mehr Anerkennung verspüren würden.

Kann es wirklich so einfach sein? Ja. Dieses Beispiel macht deutlich, wie ein einfaches Dankeschön in Form einer physischen oder digitalen Karte deiner Belegschaft wieder neues Leben einhauchen kann. E.On hat dies erkannt und personalisierte Dankesschreiben eingerichtet, die von Kollegen oder Managern gleichermaßen verfasst werden können. Die Ergebnisse? Du hast es erraten: Bei der Befragung hat sich die Anzahl der Mitarbeiter, die sich wertgeschätzt fühlen, um ⅓ erhöht, die Mitarbeitermotivation ist um 8 Prozentpunkte auf 69% gestiegen und auch das Verständnis der Mitarbeiter für den geschäftlichen Entscheidungsprozess ist um fast ⅓ von 57% auf 75% angestiegen.

#4 - Eine Runde Applaus - Typeform

Eine abwechslungsreiche Herangehensweise an das Thema Mitarbeiterwertschätzung ist immer hilfreich. Somit bleibt die Motivation deiner Mitarbeiter bestehen, da immer nach der nächsten Belohnung „gejagt“ wird. Belohnungen und Anerkennung regelmäßig zu aktualisieren ist hierbei der Schlüssel zum Erfolg.

Dein Prämienprogramm zur Mitarbeiterwertschätzung sollte auf deine übergeordnete Strategie und Kultur abgestimmt sein. Mitarbeiter sollten mindestens einmal im Monat Anerkennung und/oder Prämien erhalten. Das steigert nicht nur die künftige Leistungsbereitschaft, sondern ist auch eine wirklich effiziente Form der Beurteilung, ganz ohne all die zeitraubenden Prozesse.

Typeform hat einen kostenlosen Weg gefunden, die Moral und Motivation ihrer Mitarbeiter zu steigern. Mitarbeiter werden dazu ermutigt, ihren Kollegen, die erstklassige Arbeit geleistet haben, Anerkennung und Mitarbeiterwertschätzung zu zeigen, indem sie einen spontanen Applaus starten. Darüber hinaus besteht für Mitarbeiter die Möglichkeit, sogenannte „Typecoins“ zu verdienen, die eingelöst werden können.

#5 - SWAG Time - Southwest Airlines

Ready for some SWAG? Southwest Airlines kümmert sich um die Mitarbeiter und geht sogar so weit, dass Dankbarkeit für sie eine Lebensweise darstellt.

Southwest Airlines ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie du Mitarbeiterwertschätzung und ein Prämienprogramm in deine Unternehmensziele einbinden kannst. Innerhalb des Programms prägte Southwest Airlines den Slogan „We Came. We Saw. We Kicked Tail.” – heutzutage auch als „Triple Crown“ für den Kundenservice bekannt.

Und es hört hier nicht auf. Southwest hat eine eigene Universität und spendiert Mitarbeitern bis zu 5.000 USD pro Jahr für ihre Grund- und Aufbaustudien. Darüber hinaus bietet das Unternehmen den Mitarbeitern die Vorteile eines 401K-Plans, Gewinnbeteiligungsprogramme, Aktienoptionen, abteilungsübergreifende Tage zum Ausprobieren neuer Berufsfelder und Belohnungen für die Teilnahme an Wohltätigkeitsprogrammen an.

Jedes Mal, wenn ein Mitarbeiter einen sogenannten Kick Tail erhält, hat er oder sie die Chance, in diesem Monat SWAG-Punkte zu gewinnen. Mitarbeiter können ihre Kollegen für die Aufnahme in exklusive Punkteprogramme, Anerkennung durch die Geschäftsleitung oder sogar den CEO nominieren und sich gegenseitig personalisierte Karten zusenden.

Mit SWAG-Punkten haben Mitarbeiter die Qual der Wahl. Die Punkte fungieren als eine Art flexible Währung, die Mitarbeiter gegen Gutscheine, Flugmeilen, Film- und Veranstaltungstickets oder sogar Waren eintauschen können.

#6 - Apple

Nachdem Apple in den letzten 4 Jahren von LinkedIn zu den Top 10 Arbeitgebern und von Indeed zu den Top 20 ernannt wurde, fragen sich viele, was Apple als Arbeitgeber so besonders macht. Während die Auszeichnung von Indeed auf Mitarbeiterfeedback und -bewertungen basiert, wurde die Auszeichnung von LinkedIn auf der Grundlage einiger wichtiger Kennzahlen berechnet: Stellennachfrage, Engagement für das Unternehmen, Interesse und Mitarbeiterbindung.

Seit der populären E-Mail von Tim Cook an seine Mitarbeiter im Jahr 2011, in der drei zusätzliche Tage bezahlter Freizeit angekündigt wurden, gilt Apple als treibende Kraft in Sachen Mitarbeiterwertschätzung und Belohnungsprogramme. War das schon alles? Nein!

Bei Apple können Mitarbeiter von umfassender medizinischer Versorgung, hohen Prämien und sogar Haustierbetreuung profitieren. Ganz davon zu schweigen, dass Apple auch mentale und Wellness-Programme bietet, zusammen mit persönlichen und professionellen Entwicklungsmöglichkeiten und zusätzlichen 25 US-Dollar für jede Stunde, die Mitarbeiter für wohltätige Aktivitäten aufwenden. Das beantwortet wohl die Frage, was Apple so besonders macht.

Suchst du auch nach einem individuellen, markengerechten Anerkennungs- und Prämienprogramm für deine Mitarbeiter? Melde dich unten für eine Demo an. Unsere Experten werden sich in kürzester Zeit mit dir in Verbindung setzen.

Ähnliche Artikel