Diese Website verwendet Cookies, um dein Benutzererlebnis zu verbessern.

Verwalte deine Cookies

Wir verwenden Cookies, einige davon sind notwendig, andere sind optional. Learn more.

Unbedingt notwendig

Diese Cookies sind für die Website notwendig und können nicht deaktiviert werden.

Marketing & Analytik

Diese Cookies können von unseren Werbepartnern über unsere Website gesetzt werden.

Einstellungen

Um deine Inhalte zu individualisieren, verwenden wir Tools, die dein Web-Erlebnis personalisieren.

 

Gäste werden Teil der Beppe Familia.

 

Bei Pizza Beppe gibt es nicht nur authentische Neapolitanische Pizza, wegen der du immer wieder kommen möchtest. Ihr Treueprogramm lässt dich zudem Punkte für tolle Prämien sammeln.

10+

s

10+

s

10+

s

Bei Pizza Beppe gibt es nicht nur authentische Neapolitanische Pizza, bei denen dir das Wasser im Mund zusammenläuft. Ihr Treueprogramm lässt Gäste zudem Punkte für tolle Prämien sammeln, wie gratis Kaffee und Gerichte oder ein richtigen Pizza Backkurs in Neapel. Seit Pizza Beppe mit dem Treueprogramm durchgestartet ist, kommen Gäste viel häufiger wieder. Und dank Piggy's einfacher Treue Software, war das Programm im Nu eingerichtet.

Pizza Beppe

Nach Jahren an der Spitze von G-Star, eröffneten Laurens Leeuwis und Patrick Kraaijeveld 2019 das allererste Pizza Beppe Restaurant. Mit mittlerweile 7 Standorten in Amsterdam, Utrecht und Breukelen breitete sich Beppe in den Niederlanden wie ein Lauffeuer aus . Die beiden Unternehmer sind jedoch noch lange nicht an ihrem Ziel angekommen. „Wir berichten über unsere Geschichte, während wir noch mitten in der Entwicklung stecken. Als Ziel haben wir uns 15 eigene Lokale gesetzt, sowie 30 Franchise-Partner, welche Pizza nach unserer beliebten Beppe-Rezeptur weiterverbreiten”, sagt Mitinhaber Laurens Leeuwis.



Ihr Geheimrezept? „Wir haben authentisch neapolitanische Pizza in die Niederlande gebracht. Pizza Beppe war das erste niederländische Restaurant, das jemals in die Associazione Verace Pizza Napoletana - dem Markenzeichen für echte neapolitanische Pizza - aufgenommen wurde“, erklärt Laurens. Alle Pizzen auf der Speisekarte werden nach den Originalrezepten zubereitet, welche von Generation zu Generation weitergegeben werden. Beppe bezieht zudem alle Zutaten direkt aus der Region Neapel. Im Gegensatz zu ihrem romanischen Pendant, erkennt man diese Pizza an ihrer eher brotähnlichen Struktur.

"Man erkennt Beppe's Pizza an der brotähnlichen Struktur. Traditionell reißt man diese Pizza mit der Hand und isst sie in der Hälfte zusammen gefaltet."


Die Zielsetzung

Neben der unverwechselbaren neapolitanischen Küche achtet das Team zudem auf ein einzigartiges „Beppe-Feeling“ in jedem Lokal durch einen lässigen, ‘weniger ist mehr’ Stil mit karierten Fliesen, Holzstühlen und ausgewählten Vintage-Postern an der Wand. „Wir wollen eine starke Marke aufbauen“, erklärt Laurens. „Wir setzen unseren Fokus stark auf Familien, Jeden von jung bis alt. Opas und Omas mit ihren Enkeln, aber auch Paare und Studenten fühlen sich bei uns wie zu Hause.“

Die Pizza Beppe Gründer wissen, dass eine starke Marke nicht auf ein Treueprogramm verzichten kann. „Aus unserer Erfahrung bei G-Star wissen wir, dass man etwas für seine Fans, seine Stammkunden tun muss. Man muss den Leuten einen Grund geben, wieder zu kommen und sie für den Besuch des Restaurants belohnen. Deshalb stand ein Treueprogramm von Anfang an auf unserer Roadmap.“



"Man muss den Leuten einen Grund dafür geben, zurückzukehren und sie für den Besuch seines Restaurants belohnen."



Die Lösung

„Anfangs wollten wir uns selbst ein neues Treuesystem entwickeln lassen, stellten aber schnell fest, dass dies neben hohen Kosten auch extrem viel Wartung erfordert. Unsere Philosophie ist es, so viel wie möglich zu automatisieren, mit so wenig Backoffice oder IT-Wartung wie möglich. So halten wir unser Team relativ klein, machen aber dennoch schnelle Fortschritte.“

Schließlich nahm Beppe’s Team Kontakt zu Piggy auf. „Piggy ist für uns eine großartige Lösung, da sie ein vollständig integriertes Treueprogramm bieten. Mit zahlreichen Funktionen und verschiedensten Optionen entspricht es voll und ganz unseren Erwartungen. Der Ablauf war reibungslos und die Wartezeit bei Piggy ist kurz – das gefällt uns. Deshalb haben wir auch direkt unsere Gutscheine über Piggy bestellt.“



"Piggy ist für uns eine großartige Lösung, da sie ein vollständig integriertes Treueprogramm anbieten. Mit so vielen Features, dass es sich komplett unseren Bedürfnissen anpasst."

Das Treueprogramm

Auf jeder Pizzaschachtel, Speisekarte und sogar auf den Pullovern und T-Shirts der Mitarbeiter steht „Werde Mitglied der Beppe Familia“. Über einen praktischen QR-Code kann man ganz einfach die App herunter laden und direkt am Treueprogramm teilnehmen. „So etwas muss man proaktiv fördern. Jeder, der bei uns arbeitet, ist darin geschult, innerhalb einer halben Minute zu erklären, was das Treueprogramm beinhaltet und wofür Gäste Punkte sammeln können. Das ist für fast Jeden Grund genug, die App herunterzuladen und Mitglied zu werden.“

Bei Beppe wird eine tolle Auswahl an Prämien angeboten, für die Gäste ihre Punkte einlösen können. „Es fängt klein an mit einem kostenlosen Kaffee oder hausgemachten Tiramisu und geht bis zu einer Pizza oder ganzen Mahlzeit. Zudem sind wir Kooperationen eingegangen. Man kann beispielsweise für ein Veloretti-Fahrrad mit 50 Prozent Rabatt oder für einen schönen rosa Beppe Fatboy Sitzsack Treuepunkte sammeln. Und das ultimative Sammelziel - dafür muss man aber wirklich ein paar Jahre Pizza essen - ist eine Reise nach Neapel. Dort erhält der Glückliche einen Kurs der Associazione Verace Pizza Napoletana.“

Das Ergebnis

Mit dem Treueprogramm sorgt Beppe dafür, dass Gäste ihren Restaurants treu bleiben. „Die Leute lieben Überraschungen und sammeln immer gerne Punkte für Belohnungen. Durch das Programm essen Gäste lieber bei dir, als bei der Konkurrenz - man baut eine stärkere Markenpräferenz auf.“

Laut Laurens ist die Vermarktung des Treueprogramms der Schlüssel zum Erfolg. „Wenn man den Leuten klar macht, was die Vorteile sind, macht wirklich jeder gerne mit. Ich glaube bereits 9 von 10 Gästen nehmen daran teil. Wir haben erst vor Kurzem damit gestartet, aber sehen bereits, dass Gäste öfter wieder-kommen. Außerdem erstellt man gleichzeitig eine Kundendaten-bank, wodurch wir noch einfacher mit unseren Gästen in Kontakt bleiben können.“

Und so wächst die Beppe Familia immer weiter.